Webshop & App

Webshop & App

Webshop & App 150 150 SimplyDelivery Academy

Einstellungen Webshop

Persönliche Anrede für Endkunden: Wenn aktiviert, dann wird der Kunde in den automatischen E-Mails mit „Du“ und „Deine“ angesprochen. Ist die Einstellung deaktiviert, dann wird der Kunde mit „Sie“ bzw. „Ihre“ angesprochen.

Maximal anzuzeigende Lieferzeit gegenüber dem Endkunden: Hier tragen Sie die maximale Zeit an, die Sie dem Kunden gegenüber als Lieferzeit anzeigen wollen. Im Regelfall beträgt diese 90min.

Anzeigetext im Falle einer größeren Lieferzeit als der maximalen: Sollte die maximale Lieferzeit überschritten werden, können Sie hier einen Text für den Kunden hinterlegen. Dieser kann bspw. einen Rabattcode für die nächste Bestellung enthalten.

Checkbox anzeigen, um Kunden als Gast bestellen zu lassen: Wenn aktiviert, wird im Webshop und der Kasse beim Bezahlprozess an der Kasse eine Checkbox für den Endkunden eingeblendet, mit der er bestimmen kann, ob für ihn automatisch ein Kundendatensatz angelegt werden soll oder nicht.

Verbleibende Anzahl des Artikels im Webshop anzeigen: Hiermit wird dem Kunden im Webshop angezeigt, wie viele Artikel noch vorhanden sind und bestellt werden können. Die Einstellung kann ergänzend zur Einstellung „Artikel automatisch auf ausverkauft setzen, wenn sie nicht mehr im Lager vorhanden sind.“ verwendet werden

Zahlart bereits auswählen: Wenn ausgewählt, wird die erste Zahlart im Webshop und in der App vorausgewählt.

Artikel im Webshop und in der App sofort in den Warenkorb legen: Wenn aktiviert, wird der Artikel sofort in den Warenkorb gelegt, auch wenn er Toppings hat. Bei Pflichttoppings wird die Toppingauswahl dennoch angezeigt.

Adressprüfung beim Checkout überspringen: Wenn aktiviert, wird die Adressprüfung am Ende des Bestellprozesses (Webshop) deaktiviert. Das bedeutet, dass der Kunde immer bestellen kann, selbst wenn die Adresse unter Umständen nicht im Liefergebiet liegt.

Texte sichtbar für Endkunden

Anzeige eines Textes oder Link auf der Webshop-Bestellbestätigung und Rechnungsbons: Hier können Sie einen variablen Text hinzufügen. Dieser Text wird angezeigt, wenn Sie die Variable %STORETEXT% auf allen Vorlagen hinterlegen. Diese kann demnach auf der Rechnung, Bewirtungsbeleg, Küchenbon und in den E-Mail-Vorlagen: „Webshop – Bestellbestätigung“ und „CRM – Gutschein zusenden“ hinzugefügt werden.

Webshop: Weiterleitung auf externe URL: Wenn eine URL eingetragen ist, wird der Kunde nach Storewahl auf diese weitergeleitet.

App: Weiterleitung auf externe URL: Wenn eine URL eingetragen ist, wird der Kunde nach Storewahl auf diese weitergeleitet.

URL der Datenschutzbestimmungen: Wenn eine URL eingetragen ist, wird der Kunde auf eine externe Seite weitergeleitet, wo Sie Ihre Datenschutzbestimmungen hinterlegt haben.

URL für Inhaltsstoffe und Allergene: Wenn eine URL eingetragen ist, wird der Kunde auf eine externe Seite weitergeleitet, wo Sie Ihre Inhaltsstoffe und Allergene hinterlegt haben.

Text für AGB Bestätigung: Dieser Text wird als Checkbox zur Bestätigung der AGBs auf der Bestellabschlussseite angezeigt.

Text bei Bestellabschluss: Dieser Text wird auf der Bestellabschlussseite angezeigt.

Inhalt/Text der Bestellverlaufs-Seite: Inhalt/Text auf der Bestellverlaufs-Seite. Um die Bestellverlaufs-Grafik einzubinden, muss der Platzhalter %state-graphic% im Text eingebunden werden, an der Stelle, wo die Grafik angezeigt werden soll.

    Kontaktieren Sie uns: +49 3058844369

    Anrede*

    Vorname*

    Nachname*

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihre Telefonnummer

    Ihr Unternehmen

    *Pflichtfeld

    Ihre Interessen

    Weitere Interessen

    Datenschutz*
    Datenschutz