Gutscheine

Gutscheine

Gutscheine 150 150 SimplyDelivery Academy

HINWEIS: Vor der Anlage der Gutscheine sollten Sie sicherstellen, dass alle Artikel als rabattfähig markiert wurden. Ist diese Option in den Stammdaten der Artikel nicht aktiviert, können die entsprechenden Artikel auch nicht rabattiert werden. Artikel, die nicht rabattfähig sein sollen, müssen demnach auch nicht dafür aktiviert werden.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Rabattgutscheine für Ihren Store anzulegen. Diverse Rabatt-Möglichkeiten stehen Ihnen hier bereit: von simplen Prozent- und Euro-Rabatten bis hin zu Aktionen wie „Freigetränk Deiner Wahl“ können hier vielfältige Gutscheine erstellt werden.

Aktiv ja/nein: Hier werden die Gutscheine aktiviert oder deaktiviert. Wird ein neuer Gutschein erstellt, ist er automatisch aktiv.

Bezeichnung: Der hier eingetragene Titel des Gutscheins erscheint auf allen Drucken und sollte demnach kurz gehalten werden.

Beschreibung: Die hier hinterlegte Beschreibung dient nur der internen Verwendung. Sollten bestimmte Gutscheine bspw. nur für einen Store angelegt werden, kann dies hier in die Beschreibung und verschafft so eine bessere Übersicht bei der Suche nach bestimmten Gutscheinen.

Typ des Gutscheins: Sie haben hier die Möglichkeit zwischen sechs unterschiedlichen Gutscheinarten zu wählen.

1. Rabatt auf die gesamte Rechnung: Hier kann ein prozentualer Rabatt festgelegt werden, der auf die gesamte Rechnung angewendet wird.
2. Fester Preisnachlass: Hier kann ein fester Betrag festgelegt werden, der auf die gesamte Rechnung angewendet wird.
3. Kostenloser Artikel: Möchten Sie einem Kunden einen Artikel nach dem Erreichen eines bestimmten Bestellwertes kostenlos dazugeben, können Sie das hier tun. Dazu legen Sie, sofern noch nicht vorhanden, den entsprechenden Artikel in den Stammdaten an und wählen diesen anschließend hier aus. Der, in den Stammdaten, hinterlegte Preis des Artikels wird bei der Anwendung des Gutscheins entfernt, sodass der Artikel für den Kunden kostenlos ist. Etwaige Toppings oder sonstige Extras des Artikels werden hierbei nicht berücksichtigt und ggf. extra berechnet.
4. Artikel mit Sonderpreis: Haben Sie eine Aktion, wo Kunden einen Artikel zu einem gesonderten Preis bestellen können, kann hier, ähnlich wie in Punkt 3, ein Artikel ausgewählt und hinterher der neue Preis festgelegt werden. Etwaige Toppings oder sonstige Extras des Artikels werden hierbei nicht berücksichtigt und ggf. extra berechnet.
5. Artikel mit Rabatt: Hier kann ebenfalls der entsprechende Artikel ausgewählt und anschließend ein prozentualer Rabatt festgelegt werden, der auf den Artikel angewendet werden soll. Etwaige Toppings oder sonstige Extras des Artikels werden hierbei nicht berücksichtigt und ggf. extra berechnet.
6. Artikel mit festem Preisnachlass: Hier kann ebenfalls der entsprechende Artikel ausgewählt und anschließend ein fester Rabatt festgelegt werden, der auf den Artikel angewendet werden soll. Etwaige Toppings oder sonstige Extras des Artikels werden hierbei nicht berücksichtigt und ggf. extra berechnet.
7. 

für CRM (Customer-Relationship-Management) erlaubt (Beschwerde-Gutscheine):
Sie haben hier die Wahl zwischen 3 Varianten. Die Gutscheincodes können bei CRM Gutscheinen nicht festgelegt werden, sondern werden für jeden Kunden individuell und erst bei der Vergabe im Kundenkonto generiert.

nein, normaler Gutschein: Ist diese Einstellung gewählt, handelt es sich beim erstellten Gutschein um einen KEINEN CRM, sondern um einen normalen Gutschein. Dieser kann nicht im Kundenkonto hinterlegt werden. Der Gutscheincode kann von Ihnen standardisiert und demnach von allen Kunden gleichermaßen eingelöst werden.
ja, mit Kundenbindung: Ist diese Einstellung gewählt, handelt es sich beim erstellten Gutschein um einen CRM Gutschein. Hierbei muss der Kunde beim Einlösen IMMER eingeloggt sein, sonst kann der Gutschein nicht angewendet werden.
ja, ohne Kundenbindung: Ist diese Einstellung gewählt, handelt es sich beim erstellten Gutschein um einen CRM Gutschein. Hierbei muss der Kunde beim Einlösen des Gutscheins nicht eingeloggt sein.
ja, mit Kundenbindung, freier Preis: Es kann in der Kasse ein neuer Gutschein Code erstellt werden. Für eine Einlösung muss dieser Kunde IMMER im Webshop angemeldet bzw. in der Kasse ausgewählt sein. Der Wert des Gutscheins kann in der Kasse frei eingegeben werden.
ja, ohne Kundenbindung, freier Preis: Es kann in der Kasse ein neuer Gutschein Code erstellt werden. Eine Einlösung kann ohne Anmeldung oder Auswahl eines Kunden erfolgen. Der Gutschein kann somit durch andere Personen eingelöst werden. Der Wert des Gutscheins kann in der Kasse frei eingegeben werden.

Sind die Gutscheine erstellt, können diese direkt in der Administration oder Kasse im Konto des Kunden hinterlegt und, sofern beim Kunden hinterlegt, per Mail versendet werden.

max. Anzahl pro Bestellung: Geben Sie hier die max. Anzahl der möglichen Einlösungen des Gutscheins PRO Bestellung ein. Für einen prozentualen Rabatt sollte die maximale Anzahl demnach so festgelegt werden, dass ein Wert von 100% nicht überschritten wird. Ein Rabatt von 30% kann demnach bspw. nicht öfter als 3x eingelöst werden.

Kann beliebig oft verwendet werden: ist diese Option aktiviert, kann der Kunde diesen Gutschein bei jeder Bestellung erneut einlösen.

pro Kunden nur einmal: Ist diese Option aktiviert, muss der Kunde gewählt bzw. im Webshop angemeldet sein, um diesen Gutschein einlösen zu können. Die Anmeldung ist notwendig, um die Kundenbindung herstellen und somit genau dokumentieren zu können, ob der Gutschein vom Kunden bereits eingelöst worden ist.

VIP Gutschein: Besonders relevant werden VIP Gutscheine bei Business Kunden, die regulär einen Rabatt bei jeder Bestellung bekommen. Hierzu können Sie einen VIP Gutschein anlegen. Dazu wählen Sie bei der obigen Option „für CRM erlaubt“ nein, normaler Gutschein. Anschließend können Sie die Option aktivieren. Im nächsten Schritt geben Sie den Zeitraum an, für den der Gutschein nach der Aktivierung gültig sein soll. Aktivierung bedeutet in diesem Fall, dass der Kunde den Gutscheincode in seinem Kundenkonto im Webshop eingeben und damit aktivieren muss, damit auch hier die Kundenbindung hergestellt und der Gutschein nicht von anderen Kunden eingelöst werden kann. Der Kunde sollte von Ihnen darüber informiert werden, dass darauf zu achten ist, dass er sich bei jeden Bestellung mit dem gleichen Konto einloggen und erst im Anschluss seine Bestellung aufgeben muss.

Gültigkeiten: Im folgenden Bereich können Sie die entsprechenden Einstellungen zur Gültigkeit des Gutscheins tätigen. Sie können hier bspw. einen neuen Mindestbestellwert festlegen oder eine Uhrzeit definieren, in der der Gutschein gültig sein soll. Ebenfalls haben Sie eine Auswahl darüber, für welche Bestelleingangs- und Ausgangskanäle oder an welchen Tagen der Gutschein einlösbar sein soll.

Verstecken in Listen: Wenn aktiviert, wird der Gutschein in der Kasse nicht angezeigt. Er ist dann dort nur über seinen Code einlösbar.

Ist mit allen anderen Gutscheinen kombinierbar: standardmäßig ist hier eingestellt, dass der Gutschein mit allen anderen Gutscheinen kombinierbar ist. Sollten Sie das nicht wünschen, können Sie das hier deaktivieren und ggf. erlaube Kombinationen hinzufügen.

Automatischer Gutschein: Bei Aktivierung dieser Option wird der Gutschein bei jeder Bestellung bei allen Kunden automatisch in den Warenkorb gelegt. Es könnte hier z.B. ein Abholer Rabatt definiert werden, der nur für den Ausgangskanal Abholung freigeschaltet wird. Bestellt der Kunde im Webshop dann über Abholung, wandert der Gutschein automatisch in den Warenkorb.

 

Gutscheinlink für Onlinemarketing verwenden

Sie können einen Gutschein über einen Link direkt in den Warenkorb werfen lassen. Dies kann besonders bei Newslettern, Bannern etc. interessant und effektiv sein. Um diese zu bewerkstelligen muss in den storeübergreifenden Einstellungen im Tab „Sonstige Einstellungen“ im Bereich Webshop und App die URL bei URL für Gutscheincode einlösen (Webshop) hinterlegt werden.

Wenn Sie dies gemacht haben, dann erstellen Sie einen Gutschein. Wenn Sie ihn abgespeichert haben, dann gehen Sie wieder in den Gutschein rein und klicken auf den Button „Webshop-URL kopieren“. Sie haben den Gutscheincode dann in der Zwischenablage und können diesen z.B. in ein Worddokument kopieren.

Kontaktieren Sie uns: +49 3058844369

Anrede*

Vorname*

Nachname*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer

Ihr Unternehmen

*Pflichtfeld

Ihre Interessen

Weitere Interessen

Datenschutz*
Datenschutz